Heimat für Tiere

TiereTiere sind Geschöpfe Gottes. Sie tragen denselben Atem wie wir Menschen. 

In unserer Gesellschaft haben Tiere keine Rechte. Sie dienen dem Menschen als „Nahrungsmittel“ zur Befriedigung seines Verlangens nach Fleisch, als Versuchsobjekt für sinnlose Tierversuche, als Pelzlieferant, oder als niedliches Haustierchen, das mal mehr, mal weniger gepflegt wird.

„Heimat für Tiere“ sieht seine Aufgabe darin, Tieren wieder eine Heimat zu geben. Ein Ort, an dem sie ihrem Wesen entsprechend in Würde und Frieden leben können. Die Einheit zwischen Mensch, Natur und Tieren soll so Stück für Stück wieder aufgebaut werden.

Derzeit leben Schafe, Esel, Pferde, Ziegen, Gänse, Kaninchen, Lamas, Kühe, Schweine und viele Tiere mehr, ohne Angst davor, eines Tages dem Schlächter übergeben zu werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.heimat-fuer-tiere.de
Tel. +49 / (0)9398 / 998955

Besuchen Sie die Tiere auf dem Johannishof:
Jeden 1. Sonntagnachmittag im Monat um 15 Uhr bei der Hofführung von "Heimat für Tiere".

Spendenkonten:

International:
Sparkasse Mainfranken
IBAN: DE34 7905 0000 0240 6808 76
SWIFT-BIC: BYLADEM1SWU 

Deutschland:
Sparkasse Mainfranken BLZ: 790 500 00 Konto: 2 40 68 08 76

Schweiz:
Raiffeisenbank Regio Uzwil, 9536 Schwarzenbach,
IBAN: CH0481291000004489001

Österreich:
Sparda Bank Linz
IBAN:  AT134946006249650000
BIC: SPDAAT21